Banner

Staudamm Naga Hammadi, Ägypten

Der ursprüngliche Naga Hammadi Staudamm liegt am Nil in Oberägypten, ca. 135 km nördlich der Stadt Luxor. Er wurde im Jahre 1930 in Betrieb genommen und ist einer aus einer Reihe von Bauten zur Hebung der Flusspegel und zur Ableitung von Wasser in Bewässerungsgebiete. Nach mehreren Jahren der Planung begannen die Bauarbeiten mit einer Ablassschleuse, einem Krafthaus und zwei Schiffsschleusen.

Auftraggeber:Ministry of Water Resources and Irrigation, Kairo
Ministry of Electricity and Energy, Kairo
Ort:Ägypten
Durchführung:1992 – 2008
Technische Daten:
Beton-Damm und Hochwasserentlastung
  • Anzahl der Rohrturbinen:
4
  • Nennabfluss der Turbinen:
320 m³/s
  • Maximalabfluss der Turbinen:
420,0 m³/s
  • Netto Fallhöhe:
8,00 m/2,50 m
  • Installierte Leistung:
64 MW
  • Durchschnittliche Jahresleistung:
462 GWh
  • Kapazität der Hochwasserentlastung:
7.000 m³/s
  • Schiffsschleuse nutzbare Länge/Breite:
160 m/17 m
Dienstleistungen:
  • Konzeptstudie
  • Hydraulische Modellversuche
  • Umweltverträglichkeitsstudie
  • Geotechnische Feld-/Laboruntersuchungen
  • Ausschreibungsplanung und -unterlagen
  • Angebotsauswertung
  • Bauplanung, Bau- und Montageüberwachung

Projektsuche

Folgen Sie uns:LinkedInLahmeyer Blog