Banner
12.03.2018

Abnahmezeremonie für sanierte Einheiten im Wasserkraftwerk „Zvornik“

Das Wasserkraftwerk in Zvornik, Serbien

Das Wasserkraftwerk in Zvornik, Serbien

Am 23. Januar 2018 feierte der serbische Energieversorger EPS die erfolgreiche Sanierung der ersten und zweiten Einheiten im Wasserkraftwerk Zvornik. Dabei hat Lahmeyer International durch umfassende Beratungsdienstleistungen einen entscheidenden Beitrag zur erfolgreichen Durchführung dieses Projekts geleistet. Eine prominente Rednerschaft betonte die Bedeutung des Ereignisses, darunter Aleksandar Antić, serbischer Minister für Bergbau und Energie, Axel Dittmann, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Belgrad, Milorad Grčić, geschäftsführender Direktor PE EPS, sowie Leopold Heninger, Generaldirektor und Präsident von Voith Hydro.

Seit 2011 leitet Lahmeyer mit dem Partner South East Europe Consultants Ltd das Consultant Konsortium, das EPS bei der Sanierung des Wasserkraftwerks unterstützt. Finanziert wird das Projekt von der deutschen Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW und dem Energieversorger EPS.

Sanierung des Wasserkraftwerks aus dem Jahr 1955

Das Wasserkraftwerk Zvornik, das 1955 in Betrieb genommen wurde, liegt rund 150 km südwestlich von Belgrad am Fluss Drina. Es besteht aus einem Betondamm mit zwei separaten integrierten Elektrizitätswerken und ist mit vier Kaplan-Turbinen ausgestattet.

Nach gründlicher Untersuchung des aktuellen Zustands der Anlage entschloss sich der Kraftwerksbetreiber zur Sanierung der vorhandenen Ausstattung sowie zu einer deutlichen Leistungserhöhung des bestehenden Kraftwerks von 25 MW auf 31,4 MW je Einheit. Die Sanierung besteht hauptsächlich aus dem Austausch und der Modernisierung aller wichtigen Turbinenteile, der Generatoren, der elektrischen und mechanischen Zusatzsysteme, der Aufspanntransformatoren, des 110-kV-Umspannwerks und des Kraftwerk-Steuersystems.

Unterstützung durch Lahmeyer über alle Projektphasen

Lahmeyer unterstützt EPS über alle Projektphasen hinweg. Dies umfasst die Revision der Ausschreibung, die Angebotsauswertung mit Vertragsverhandlungen, Freigabe der Unternehmerplanung, Werksabnahmen bis hin zur Verfolgung von Bau und Inbetriebnahme. Somit gewährleistet der Consultant den reibungslosen Ablauf dieses für die Region sehr wichtigen Projekts.

Die Festredner auf dem Weg zum Kraftwerk: Aleksandar Antić (3. v.r.), Milorad Grčić (4. v.r.), Axel Dittmann (5. v.r.)

Die Festredner auf dem Weg zum Kraftwerk: Aleksandar Antić (3. v.r.), Milorad Grčić (4. v.r.), Axel Dittmann (5. v.r.)

Tractebel

Power News 06/17

Tractebel

Hydro News 05/17

Tractebel

Hydro News 03/17

Tractebel

Hydro News 01/17

Tractebel

Hydro News 11/16

Lahmeyer

Kundenmagazin

Folgen Sie uns:LinkedIn