Banner
15.12.2017

Best Paper Award für Tractebel und Lahmeyer

Das Zertifikat zum "Best Applied Research Award" - ausgestellt für OETC

Das Zertifikat zum "Best Applied Research Award" - ausgestellt für OETC

Ein gemeinsamer Fachaufsatz von Tractebel, Lahmeyer International und deren Kunden OETC (Oman Electricity Transmission Company), hat bei der GCC Power Konferenz 2017 den von der GCC Cigre ausgeschriebenen „Best Applied Research Award“ gewonnen. Die GCC Cigre ist eine der führenden Organisationen zum Thema Stromversorgungsnetze im Nahen Osten. Der Titel des Aufsatzes ist “Strategic Development of Wide Area Monitoring On the Main Interconnected System in Oman“. Er basiert auf einem entsprechenden Tractebel-Projekt.

Die GCC Power ist eine jährliche Konferenz, die jeweils in einem Land des Nahen Ostens abgehalten wird. 2017 fand sie vom 16. bis zum 18. Oktober im Oman statt. Die Konferenz bietet ein Forum für Experten des Energiesektors, auf dem diese Kontakte knüpfen und Fragen rund um die regionalen Herausforderungen für diesen Industriebereich diskutieren können.

Bereits der zweite Award für Tractebel

Sowohl 2015 als auch 2017 konnte Tractebel einen „Best Paper Award“ gewinnen. Dabei werden pro Jahr drei Fachaufsätze ausgezeichnet. Verfasser des aktuellen Aufsatzes waren die Tractebel-Mitarbeiter Romani Fahmi, Senior Power Systems Engineer, und Karim Karoui, Technical Director of the Energy Transitions Group, sowie Kerstin Roscher, Project Manager Power Transmission and Distribution bei Lahmeyer, in Zusammenarbeit mit Experten ihres Kunden. Der Award wurde verliehen an Ali Al Maarmari, Project Manager bei OETC.

Zusammenschaltung regionaler Stromnetze

Der Aufsatz von 2017 mit dem Titel “Strategic Development of Wide Area Monitoring On the Main Interconnected System in Oman” behandelt das Thema der Zusammenschaltung regionaler Stromnetze. Eine solche zeigt sich zwar vorteilhaft für die allgemeine Stabilität und Effizienz des Netzes, jedoch bringt eine erweiterte Zusammenschaltung auch große Herausforderungen für die Betreiber des Übertragungssystems mit sich. So entsteht z.B. eine neue Art des dynamischen Netzverhaltens, die eine Koordination zwischen verschiedenen Beteiligten notwendig macht – nur durch diese Koordination kann man die zusammengeschalteten Netze zuverlässig überprüfen und kontrollieren. Der Aufsatz basiert auf einem Projekt, dessen Ziel es ist, ein Wide Area Monitoring System (WAMS) einzuführen. Somit erarbeiten die Experten eine Lösung, die das Stromnetz des Oman in Echtzeit überprüf- und kontrollierbarer macht.

Projekt im Sultanat Oman

Der Projektumfang beinhaltet:

  • Analyse des Stromnetzes
  • Bewertung der bestehenden Infrastruktur zur Integration eines WAMS
  • Bestimmung der benötigten Software und anderer Werkzeuge
  • Vorschlag einer Lösung mit entsprechendem Entwurf
  • Technische Spezifikationen und Ausschreibungsunterlagen
  • Angebotsüberwachung und Beratung

Tractebel

Power News 06/17

Tractebel

Hydro News 05/17

Tractebel

Hydro News 03/17

Tractebel

Hydro News 01/17

Tractebel

Hydro News 11/16

Lahmeyer

Kundenmagazin

Folgen Sie uns:LinkedIn